Ernährung ist ein wichtiges und viel diskutiertes Thema. Informationen zur Ernährung für die Verbraucherinnen und Verbraucher zu bündeln und aufzubereiten ist die Aufgabe des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE), das in der BLE angesiedelt ist. Bei Lebensmitteln werden Qualität, Transparenz und Rückverfolgbarkeit immer wichtiger. Die BLE überwacht die Einhaltung von Vermarktungsnormen und Etikettierungsvorschriften.

Bundeszentrum für Ernährung

Immer mehr Menschen wünschen sich klare und neutrale Informationen zum Thema Ernährung. Aus diesem Grund wurde das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) geschaffen. Ziel ist es, Informationen rund um das Thema Essen zusammenzuführen, zu ordnen und für Verbraucherinnen und Verbraucher Ansprechpartner in allen Fragen der Ernährung zu sein.

Vermarktungsnormen

In der Europäischen Union bestehen Vermarktungsnormen und Etikettierungsvorschriften für eine Reihe von landwirtschaftlichen Erzeugnissen, die für die Abgabe an Verbraucher bestimmt sind. Dazu gehören Mindestanforderungen zur Gewährleistung der Verzehrbarkeit, Klassifizierung und Kennzeichnung. Die BLE kontrolliert die Einhaltung von Vermarktungsnormen und Etikettierungsvorschriften.

EU-Qualitätskennzeichen

Die EU vergibt Qualitätskennzeichen für garantiert traditionellen Spezialitäten (g.t.S.) bei Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln sowie eine Geschützte Ursprungsbezeichnungen (g.U.) und geschützte geografische Angaben (g.g.A.) für Wein. Die BLE ist zuständig für die Durchführung dieser Verfahren in Deutschland.

Rindfleischetikettierung

Mit der Etikettierung von Rindfleisch wurde ein System der Herkunftssicherung für Rindfleisch geschaffen, das zusätzlich zu den allgemeinen Vorschriften des Lebensmittelrechts und der Lebensmittelkennzeichnung gilt. Die BLE ist für die Umsetzung der Vorschriften zum Rindfleischetikettierungsrecht zuständig.

Fleischklassifizierung

Unternehmen, die Schlachtkörper von Rindern, Schweinen und Schafen in gesetzliche Handelsklassen und Kategorien (Fleischklassifizierung) einstufen, benötigen nach den Vorschriften des Fleischgesetzes eine Zulassung. Zuständig für die Zulassung und Überwachung der Einhaltung der Zulassungsvoraussetzungen eines Klassifizierungsunternehmens ist die BLE.

Low Sneakers PUMA schwarz Sneakers PUMA Low schwarz 6qTwR7 Low Sneakers PUMA schwarz Sneakers PUMA Low schwarz 6qTwR7 Low Sneakers PUMA schwarz Sneakers PUMA Low schwarz 6qTwR7 Low Sneakers PUMA schwarz Sneakers PUMA Low schwarz 6qTwR7 Low Sneakers PUMA schwarz Sneakers PUMA Low schwarz 6qTwR7 Low Sneakers PUMA schwarz Sneakers PUMA Low schwarz 6qTwR7

Die Sneakers Low von PUMA präsentieren sich in einem elegant-sportiven Look mit einem Obermaterial aus echtem Veloursleder. Die herausnehmbare, weich gepolsterte Softfoam-Decksohle sorgt für angenehmen Tragekomfort.



- Verschluss: Schnürverschluss

- Anziehlasche am Schaft

- gepolsterte Einstiegskante

- verstärkter Fersenbereich

- flexible, leicht profilierte Laufsohle mit rutschhemmender Wirkung



Obermaterial: Leder (Veloursleder)

Futter: Textil

Decksohle: Textil

Laufsohle: Sonstiges Material (Gummi)